Rechtsanwalt & Notar a. D. Horst Bechtloff

Vertreter Ihrer Belange u. a. in Senden, Billerbeck, Dülmen, Havixbeck, Nottuln, Coesfeld, Holtwick, Altenberge, Laer und Ascheberg  

Tel. 02597 96280

 

Münsterstr. 28

48308 Senden

mail@notar-bechtloff.de

Verkehrsrecht

Da Verkehrsstraftaten einen Großteil zur gerichtlichen Strafverfolgung beitragen,

bilden sie folglich einen Schwerpunkt meiner anwaltlichen Tätigkeit im Strafrecht und im Verkehrsstrafrecht.

 

Die Gesetzgebung hat die Entwicklung des Verkehrs und der damit verbundenen Straftatbestände genau verfolgt

und dementsprechend eine Reihe an allgemeinen sowie speziellen Vorschriften geschaffen.
 

Als "Klassiker" unter den Straftaten im Straßenverkehr gelten Trunkenheit am Steuer und das unerlaubte Entfernen vom Unfallort.
Wer im Verkehr unter Einfluss von Alkohol, Drogen oder Medikamenten steht und infolgedessen sein Fahrzeug nicht sicher führen kann,
macht sich strafbar. Das Fahren ohne Führerschein und die Nötigung im Straßenverkehr sind weitere typische Delikte.

Neben diesen Vergehen existieren viele Ordnungswidrigkeiten im Verkehrsrecht wie z.B. Geschwindigkeitsüberschreitung, die zu Bußgeldbescheiden und Punkten führen können. Verstöße im Verkehrsrecht sind ernst zu nehmen und können für den Beschuldigten insbesondere bei Fahrverboten häufig Konsequenzen für die Ausübung des Berufs haben. Daher ist es ratsam, sich über Verkehrsdelikte im Straßenverkehr zu informieren und sich im Falle einer Strafverfolgung rechtzeitig mit meiner Kanzlei in Verbindung zu setzen, möglichst bevor Sie eine Aussage bei der Polizei machen.

 

Gerade im Verkehrsrecht lässt sich durch einen anwaltlichen Beistand viel erreichen.
 

  • Verkehrs- und Verkehrsstrafrecht

  • Haftpflichtrecht

  • Geltendmachung von Schadensersatz-
    und Schmerzensgeldansprüchen

  • vorläufige Entziehung der Fahrerlaubnis

  • Bußgeldangelegenheiten

  • Verkehrsstrafsachen

  • Unfallregulierung

  • Vorbereitung auf die MPU


Rat vom Anwalt

zum Thema

 Unfallrecht - Unfallregulierung

 

Die Unfallregulierung beschäftigt sich mit allen Begleiterscheinungen eines Unfalls. Zu den wichtigsten anwaltlichen Aufgaben bei der Unfallregulierung gehört unter anderem die Klärung der Haftung, Korrespondenz mit der Haftpflichtversicherung des Unfallbeteiligten, der Kontakt mit der eigenen Versicherung und Erreichen des besten Ergebnisses, hier besteht besondere Erfolgsaussicht, wenn Sie so frühzeitig wie möglich zu mir kommen.

zum Thema Verkehrsrecht  Bußgeld/Punkte

Im Zuge eines Bußgeldverfahrens werden Ordnungswidrigkeiten mit einem bestimmten Geldbetrag bestraft. Neben dem zu zahlenden Bußgeld kann ein Bußgeldverfahren noch zusätzliche Sanktionen beinhalten. So kann beispielsweise noch ein Fahrverbot hinzu kommen oder Einträge ins Verkehrszentralregister ("Punkte in Flensburg").

Rat vom Anwalt